Arrow
Arrow
Full screenExit full screen
Slider
  • Bad Karlshafen
    Barocke Stadtanlage

    Barocke Stadtanlage

    bi swk stadtmodell 180 Im schlichten bürgerlichen Barock als Portalstadt errichtet, eingerahmt von den Hängen des Reinhardswaldes und des Sollings, direkt an der Weser gelegen und mit altem Hafenbecken ausgestattet.
    mehr ...
  • Helmarshausen
    Krukenburg-Ruine

    Krukenburg-Ruine

    Krukenburg-Ruine Die Krukenburg war eine ungewöhnliche Kirchenburg, denn sie war gleichzeitig Wehr- und Wohnbau und beherbergte weltliche und geistliche Macht, die nicht selten als Feinde in ihr wohnten.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
     Rathaus (1715 – 1718)

    Rathaus (1715 – 1718)

    Das Rathaus von Bad Karlshafen Erbaut als Pack- und Lagerhaus. Heute Sitz der Stadtverwaltung und der Kur- und Touristik-Information. Im Obergeschoß befindet sich der barocke Landgrafensaal, in dem die Landgrafen Besucher empfingen und Gerichtsverhandlungen abhielten.
    Im Erdgeschoß, dem ein Laubengang vorgelagert ist, sind neben der großen Eingangshalle zwei Gewölbekeller für die Unterbringung der Waren und Güter angelegt worden.
    mehr ...
  • Helmarshausen
    Ehemalige Benediktiner-Abtei

    Ehemalige Benediktiner-Abtei

    Ehemalige Benediktiner-Abtei in Helmarshausen 997 wurde dieses Kloster von Graf Eckerhard von Reinhausen gegründet. Die künstlerische und wirtschaftliche Blütezeit lag im 11. und 12.Jahrhundert. Zu dieser Zeit entstanden wertvolle Goldschmiedearbeiten durch den Mönch Rogerus und bedeutende Erzeugnisse der Buchmalkunst wie das Evangeliar Heinrich des Löwen.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Invalidenhaus (1704 – 1710)

    Invalidenhaus (1704 – 1710)

    Das Invalidenhaus in Bad Karlshafen Erstes öffentliches Gebäude der Stadt, errichtet als Altersruhesitz für ehemalige Offiziere und Soldaten des hessischen Heeres.
    mehr ...
  • Helmarshausen
    Evangeliar Heinrich des Löwen

    Evangeliar Heinrich des Löwen

    Evangeliar Heinrich des Löwen, Helmarshausen Das Evangelienbuch entstand wahrscheinlich im Jahr 1173 –1175 in der Benediktinerabtei und war von Heinrich als Stiftung für den Braunschweiger Dom bestimmt. Die Handschrift mit dem Text der vier Evangelien wurde im Dezember 1983 im Londoner Auktionshaus Sotheby´s für 32,5 Millionen D-Mark von der Bundesrepublik Deutschland ersteigert.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Die Salzfee von Bad Karlshafen

    Die Salzfee von Bad Karlshafen

    Die Salzfee von Bad Karlshafen Es war einmal eine Salzfee, die lebte zwischen Reinhardswald und Solling...
    mehr ...
  • Helmarshausen
    Fachwerkbauten

    Fachwerkbauten

    Fachwerkbauten in Helmarshausen Holz als Baumaterial musste niemand erfinden. Holz ist ein Baustoff mit Besonderheiten und hat schon immer den Menschen als Dach über dem Kopf gedient. In der Steinstrasse in Helmarshausen finden Liebhaber der Fachwerkbauweise mehrere mit viel Liebe zum Detail renovierte Fachwerkhäuser. Auch die alten Inschriften sind deutlich zu erkennen.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Weser-Skywalk

    Weser-Skywalk

    bi swk skywalk 180 Schweben über Fels und Wasser
    Hoch überragen die Hannoverschen Klippen das Wesertal. In ca. 80 m Höhe befindet sich der Weser-Skywalk, eine Aussichtsplattform, von der man einen herrlichen Rundblick in das Tal genießen kann.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Gradierwerk

    Gradierwerk

    Das Gradierwerk in Bad Karlshafen in der Nähe der Weser-Therme Seit 2005 wird aus 1150 m Tiefe 23-prozentige Thermal-Sole gefördert und findet Verwendung in der Therapieabteilung des Kurmittelhauses, in der Weser-Therme und am Gradierwerk.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Besuchersteinbruch

    Besuchersteinbruch

    bi swk bessteinbruch 180 Einen Einblick in die frühe Sandsteingewinnung und in die Verarbeitung gibt der Besuchersteinbruch am Carlsplatz. Der geologische Aufbau im Weserbergland und die Verwendung des Sandsteins wird auf einer Schautafel erläutert. Originalwerkzeuge und Fotografien aus alter Zeit befinden sich in einer Vitrine im Gästeraum des Rathauses.
    mehr ...
  • Bad Karlshafen
    Hugenottenturm

    Hugenottenturm

    Der Hugenottenturm in Bad Karlshafen Oberhalb von Bad Karlshafen, auf einem steilen Berghang, befindet sich der Hugenottenturm, der im Jahre 1913 im Auftrag des Kaufmanns Johann Joseph Davin aus Bremen errichtet wurde, dessen hugenottische Vorfahren in der Stadt Aufnahme und eine neue Heimat fanden. Der Turm ist aus Wesersandstein errichtet und steht ca. 100m über dem Niveau der Stadt auf den Hessischen Klippen, die ca. 205 m über NN liegen.
    mehr ...